Die Türken, einer der drei Zweige der altaischen Völkerfamilie

Die Türken, einer der drei Zweige der altaischen Völkerfamilie

Die Türken, einer der drei Zweige der altaischen Völkerfamilie,

der sich gegenwärtig in seinen einzelnen Ausläufern von den grünen Gestaden des Mittelmeers

bis an die eisigen Ufer der Lena in Sibirien erstreckt.

Ihre Urheimat ist Turkistan, von wo wahrscheinlich schon vor Beginn unsrer Zeitrechnung mehrere Stämme nach verschiedenen Richtungen ausgezogen sind und sich den einzelnen Eroberungen der hochasiatischen Völker angeschlossen haben. Schon von den Römern gekannt, haben sie gleich den Mongolen große, mächtige Reiche gegründet, das Römerreich gezüchtigt und ganz Europa in Schrecken versetzt.

Die Throne Chinas, Persiens, Indiens, Syriens, Ägyptens und des Kalifenreichs wurden von den Türken in Besitz genommen. Man hat zu den Türken die jetzt nicht mehr existierenden Petschenegen, Kumanen, die Chasaren und Hunnen zu rechnen, gegenwärtig gehören zu ihnen die Jakuten, die sibirischen Tataren, Kirgisen, Uzbeken (Özbegen), Turkomanen, Karakalpaken, Nogaier, Kumüken, basianischen Türken, Karatschai, die sogenannten kasanschen Tataren, Osmanen (die von den frühern Seldschukken abstammen), Dunganen und Tarantschi; sprachlich sind hierher auch zu rechnen die Baschkiren, Tschuwaschen, Meschtscherjäken und Teptjaren im südlichen Ural und an der Wolga.

Mit Ausnahme der Jakuten sind die Türken durchweg Anhänger des Islam, alle sind trotz der vielfachen Eroberungen nomadisierende Hirten geblieben, die sich aber bei gebotener Gelegenheit in verwegene Kriegshorden verwandelten. Gegenwärtig versteht man unter Türken gewöhnlich die Osmanen (Osmanly) und bezeichnet die von ihnen eroberten und beherrschten Länder als Türkei oder türkisches Reich.

Vgl. Vambéry, Skizzen aus Mittelasien (Leipz. 1868);

Derselbe, Das Türkenvolk in seinen ethnologischen und ethnographischen Beziehungen (das. 1885); Radloff, Ethnographische Übersicht der Türkstämme Sibiriens und der Mongolei (das. 1883). URAL ALTAI

https://www.facebook.com/AtatuerkSeineGeschichte/

Yorumlar (0)
15°
açık